FIT FÜR FAIRES GLOBALES HANDELN!

Multiplikator*innenschulung für Globales Lernen
Kulturladen, St.Georg – Goldbekhaus, Winterhude – Süd Nord-Kontor

Der Fußball aus Pakistan, die Schokolade mit Kakao aus Ghana oder das T-Shirt aus Bangladesch – das sind alles global gehandelte Konsumgüter, die auf unterschiedlichste Weise produziert werden und bei uns im Geschäft landen. Aber wie wurden diese Waren produziert, wie steht es um die Arbeitsbedingungen entlang der Lieferkette, welche Unternehmen sind beteiligt und handeln sie nach den Prinzipien der Nachhaltigkeit?

In unserer Multiplikator*innenschulung gehen wir diesen Fragen nach und ermöglichen einen Einstieg in die Bildungsarbeit für Faires Globales Handeln. In fünf Blöcken bieten wir Hintergrundinformationen zum Fairen Handel(n), führen in Methoden des Globalen Lernens sowie der Bildung mit digitalen Medien ein und blicken auf die Produktionswege verschiedener global gehandelter Konsumgüter. In einer begleiteten Praxisphase gestalten die Teilnehmenden in Teams eigene Bildungsmodule zum Fairen Handel(n) und führen sie mit Schulklassen oder Jugendgruppen durch.

*************************************************

Programm

28. & 29. Mai 2021
Kulturladen, St.Georg
Freitag: Auftakt, Kennenlernen
Samstag: Globaler Handel und die Sustainable Development Goals

18. & 19. Juni 2021
Kulturladen, St.Georg
Freitag: Hintergründe zum Fairen Handel
Samstag: Einführung in das Globale Lernen (mit Christina Castillon von Open School 21)

6. & 7. August 2021
Goldbekhaus, Winterhude
Freitag: Kakaoanbau & Schokoladenproduktion (angefragt: INKOTA & Südwind e.V.)
Samstag: Arbeitsbedingungen in der Sportball- & Textilproduktion (mit Marijke Mulder von FEMNET)

20. & 21. August 2021
Goldbekhaus, Winterhude
Freitag: Rohstoffabbau und Arbeitsbedingungen bei der
Smartphoneherstellung (mit Lena Becker von fair IT yourself)
Samstag: Stereotype & Fallstricke im Globalen Lernen (mit Sam Schulz von Globales Lernen Harburg)

24. & 25. September 2021
Süd Nord-Kontor, Bahrenfeld
Freitag: Besuch von Fair Trade Projekten in Hamburg
Samstag: Gegenseitiges Vorstellen von Workshopkonzepten

Oktober 2021 bis Januar 2022
Praxisphase: Umsetzung der Workshopkonzepte mit Schulen oder Jugendgruppen

05. Februar 2022
Rückblick, Ausblick und Abschlussfeier

Die 5 Wochenendveranstaltungen finden jeweils freitags von 18:30-21:30 und samstags von 9:30-16:00 statt. Workshoport wird in Hamburg sein.

*************************************************

Die Multiplikator*innenschulung richtet sich an junge Erwachsene, die Kindern und Jugendlichen globale Zusammenhänge begreifbar machen möchten und neugierig auf kreative Methoden in der Bildungsarbeit sind.

Wenn du teilnehmen möchtest, schreib uns bis zum 30. April in einer kurzen Mail etwas über dich und deine Motivation an info@hamburgmalfair.de
Nach Möglichgkeit solltest du an allen genannten Terminen teilnehmen können.

Kosten: 50 – 100€ (nach Selbsteinschätzung)

Covid-19: Die Raumgröße in den Seminarorten wurde entsprechend zuletzt geltender Hamburger Hygieneschutz-Konzepte gewählt. Sollte die Durchführung von Präsenzveranstaltungen aufgrund der Pandemielage nicht möglich sein, findet die Schulung als interaktives Onlineseminar statt. Dies entscheiden wir nach aktueller Lage.