Von der imperialen zur solidarischen Lebensweise: Welche Rolle spielt Bildung?

Multiplikator:innen Fortbildung am Freitag den 12.11.2021, 14.00 – 19.00 Uhr im Saal der W3 (Nernstweg 32-34) Unsere Lebens- und Produktionsweise ist imperial! Was dies genau bedeutet, möchten wir in dieser Fortbildung thematisieren und uns mit dem Konzept der Imperialen Lebens- und Produktionsweise  auseinandersetzen. In den Blick nehmen wir dabei die stabilisierende Rolle, die Bildung für…

Decolonize Chocolate 2

Filmvorführung und Diskussion am 17. November von 19 bis 21 Uhr im Lichtmess-Kino (Gaußstrasse 25) Wie revolutioniert man die Schokoladenproduktion? Das Unternehmen fairafric möchte Schokolade in einem der Ursprungsländer des Kakaos zu fairen Bedingungen produzieren: in Ghana. Nach wie vor ist das eine Seltenheit bei der Schokoladenherstellung. Der Film „Decolonize Chocolate 2“ berichtet vom Bau…

Globales Lernen und Fairer Handel – digitale und analoge Methoden für den Unterricht

Fortbildung am 09. November 2021 von 16 bis 19 Uhr, online über Zoom Das Thema “Fairer Handel” bietet hervorragende Ansatzpunkte und Themen für einen handlungsorientierten Unterricht. Es regt an, anhand alltäglicher Produkte globale Zusammenhänge zu entdecken, über soziale Gerechtigkeit zu reflektieren und sich selber im Rahmen globaler Problemlagen zu verorten. In dieser Online-Fortbildung stellt hamburg…

Wie geht digital in normal? Digitale Methoden in Präsenzveranstaltungen zum Fairen Handel

19. November 2021 von 15:00 bis 17:30 Uhr, online Digitale Quiz und Rallyes sind cool und machen vor allem jüngeren Menschen Spaß. Aber wie können diese Elemente in normal – also in Präsenzveranstaltungen – integriert werden? In dieser Online-Fortbildung stellen wir digitale Bildungsformate und Tools vor, die nicht nur digitale Veranstaltungen auflockern, sondern auch Präsenzveranstaltungen…

AKTIONSTAG: Fair P(l)ay – Fairer Handel im Sport

Samstag 11. September | ganztägig Fairness spielt zwar im Sport eine große Rolle, doch Unfairness herrscht bei der Ball- und Sportartikelherstellung: Denn menschenunwürdige Arbeitsbedingungen sind bei der Produktion von Bällen, Sportkleidung und anderem Equipment an der Tagesordnung. So kann es nicht weiter gehen! Mit Filmen, Vorträgen, Interviews und  Diskussionsrunden beleuchten wir das Thema…

Fit für faires globales Handeln

Multiplikator*innenschulung für Globales Lernen Kulturladen, St.Georg – Goldbekhaus, Winterhude – Süd Nord-Kontor Der Fußball aus Pakistan, die Schokolade mit Kakao aus Ghana oder das T-Shirt aus Bangladesch – das sind alles global gehandelte Konsumgüter, die auf unterschiedlichste Weise produziert werden und bei uns im Geschäft landen. Aber wie wurden diese Waren produziert, wie steht es…

Globale Lieferketten – wie gerecht sind sie?

Die, 16. März 2020, 16:00-18:30 – Digitaler Methodenworkshop über Zoom Wo kommen die Jeans, die ich so gerne trage, und wer hat das T-Shirt genäht, das schon so lange ungetragen in meinem Kleiderschrank liegt? In diesem Methodenworkshop betrachten wir die Lieferkette eines Kleidungsstücks und lernen die Akteure entlang der Wertschöpfungskette kennen. Wo werden Menschenrechtsverletzungen…

Auf der Suche nach dem fairen Gold – Online-Filmvorführung und Gespräch mit Filmemacherin

Sa., 05. Dezember von 20:00 bis 21:30 Uhr, Online über Zoom Arbeiter in Goldminen Ostafrikas setzen ihr Leben aufs Spiel, benutzen giftige Chemikalien und erlangen doch meist eine geringe Ausbeute. Die Reportage begleitet den Goldschmied Jan Spille auf seinem Besuch bei Goldminen in Kenia und Uganda. Seit vielen Jahren setzt sich der Hamburger für fairen…

Die Ambivalenz des Digitalen

Mo, 26. Oktober 2020, 19:00-20:30Uhr Online-Vortrag mit anschließender Diskussion mit Sven Hilbig (Brot für die Welt) Digitalisierung ist in aller Munde und wird häufig mit Wachstum und Wohlstand in Verbindung gebracht. Doch wessen Wohlstand und Wachstum wird durch digitale Anwendungen gemehrt? Welche Chancen und Risiken bergen digitale Technologien für Länder des globalen Südens? Und: Wo…

Schokolade made in Ghana!? – Fairen Handel verstehen und vermitteln

Sa. 07.11.2020, von 10:00 bis 14:00 Uhr; online üder Zoom Das Beispiel Kakao und Schokolade eignet sich wunderbar, um Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen anschaulich die globale Wertschöpfungskette zu illustrieren, Arbeitsbedingungen in der Produktion von Konsumgütern darzustellen und die Wirkungen des Fairen Handels zu thematisieren. In der Fortbildung erfahren wir zunächst in einer Live-Schalte nach…

#digital_global

Digitalisierung, Umwelt und Menschenrechte Mo, 16. November 2020, 16:00 bis 19:00 Uhr online Welche Ressourcen verbraucht die Nutzung des Internets? Welche sozialen Kosten sind damit verbunden? Und wie kann eine nachhaltige Rohstoffnutzung für digitale Technologien aussehen? Anhand der Bildungsmaterialien #digital_global zeigt diese Online-Fortbildung, wie die Digitalisierung mit globalen Prozessen in den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und…

Kati-Jurischka

Fairer Handel Live! Aktionstag in der Zentralbibliothek am 19.09.2020

Der Faire Handel hat viele Gesichter, viele Geschichten und viele Geschmäcker. Am Aktionstag „Fairer Handel Live“ in der Zentralbibliothek können Besucher*innen in die Vielfalt des Fairen Handels eintauchen. Über den Tag verteilt gibt es Geschichten für die Kleinen, Hintergründe für Interessierte und eine Multivisionsshow für Genießer*innen. 10.30 – 11.00 Uhr und 11.30 – 12.00 Uhr…

Nachhaltigkeit im Unterricht am Beispiel Fairer Sportbälle

Online-Workshop für Lehrer*innen und Mulitplikator*innen am 7. September, von 16:30-18:30 Gemeinsam mit dem LI (Landesinstitut für Lehrerbildung), der deutschlandweiten Kampagne Sport handelt Fair und der Fair Trade Stadt Hamburg bieten wir mit diesem Online-Workshop einen Einblick in die aktuellsten Bildungsmaterialien und -formate, um die Themen globale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit im Sportunterricht oder in anderen kontextbezogenen Unterrichtsfächern…

Nachhaltigkeit in der indischen Modeindustrie – Drei Podcast-Berichte

Der Fabrikeinsturz von Rana Plaza jährt sich in dieser Woche zum siebten Mal. Über 1.000 Menschen, meist junge Näherinnen, verloren am 24. April 2013 ihr Leben. Die Fashion Revolution Week nimmt dies zum Anlass, um ein Umdenken in der Modeindustrie und mehr Transparenz in den Produktionsketten einzufordern. Die Soziologin Jorinde Bartels ist aktiv in der…

Nachhaltigkeit im Sport am Beispiel fairer Bälle

Montag 27.4.2020, 16-19 Uhr, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Felix-Dahn-Straße 3 Im Rahmen eines Thementages zu SDGs im Schulunterricht bieten hamburg mal fair, die Fair Trade Stadt Hamburg und das Landesinstitut für Lehrerbildung einen Workshop zu „Nachhaltigkeit im Sport am Beispiel Fairer Bälle“ an. Diese Veranstaltung richtet sich vor allem an Sportlehrer*innen- und Fachbereichsleitungen. Nach…

Genug zum Leben – Schafft es der Faire Handel menschenwürdige Löhne und Preise zu zahlen?

24. Juni, 18-20 Uhr im Süd Nord-Kontor in der Stresemannstraße 374a In der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen wurde vor 71 Jahren festgehalten: „Jeder, der arbeitet, hat das Recht auf gerechte und befriedigende Entlohnung, die ihm und seiner Familie eine der menschlichen Würde entsprechende Existenz sichert“. Doch auch nach mehr als siebzig Jahren…

Don’t know much about… Digitalisierung?

12. und 26. November, 16-19 Uhr, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Moorkamp 3, Raum 105 Am 26. November erhalten die Teilnehmenden fundierte Kenntnisse und kreative Hinweise zur Erstellung digitaler Rallyes für den Unterricht und für Bildungsworkshops. Zunächst wird eine digitale Rallye in kleinen Teams durchgespielt. Die Rallye greift spielerisch Aspekte von Kritik und…

Bildungsarbeit in und mit Weltläden

10. November 2018 10 – 17:30 Uhr, im Süd-Nord Kontor, Stresemannstraße 374, Hamburg Bildung lebt von Ideen und die besten Ideen entstehen, wenn Menschen zusammenkommen. Daher laden wir Engagierte aus Weltläden, Referent*innen aus dem Globalen Lernen und Koordinator*innen aus der Bildungsarbeit ein, um eine reichhaltige Methodenauswahl kennenzulernen, auszuprobieren, für sich handhabbar zu machen und sich…

Anders statt mehr – Fairer Handel(n) für eine sozialökologische Zukunft

26. Oktober, 14 – 19 Uhr, dock europe, Bodenstedtstr. 16 (Hinterhof Eingang West) Die Auswirkungen des Klimawandels auf die landwirtschaftliche Produktion, der Verlust von Tier- und Pflanzenarten und die Zunahme ausbeuterische Arbeitsverhältnisse machen deutlich: Es muss eine Veränderung her. Dennoch steuern wir mit unserem Produktions- und Konsumverhalten immer weiter in Richtung Ausbeutung des Planeten und…

Lernen mit Kernen – Globales Lernen für alle

27. September 2018, 15:00-19:00 – Seminarraum in der W3, Nernstweg 32-34 Inklusives Lernen am Beispiel einer Cashew? „Lernen mit Kernen“ macht´s möglich! Marianna Svinos von bezev stellt verschiedene Methoden vor, mit denen am Beispiel der kleinen Cashews globale Zusammenhänge heterogenen Zielgruppen mit unterschiedlichen Lernbedarfen vermittelt werden können. Der Workshop richtet sich an Aktive in der…

Endlich Wachstum weiterdenken

10. bis 12. November im JUKZ am Stintfang Das Konzeptwerk Neue Ökonomie hat im Anschluss an das Methodenheft „Endlich Wachstum“ neue Methoden entwickelt und veröffentlicht – im Ergänzungsheft „Endlich Wachstum! ZWEI“. In der Fortbildung stellen Susanne Brehm und Christoph Sanders vom Konzeptwerk die drei Kapitel der neuen Methodensammlung vor: Im ersten Kapitel werden…

Mit Theater die Welt verändern

Freitag, 29. September 2017, 10 – 18 Uhr, Saal W3, Nernstweg 32-34, 22765 Hamburg Konsum scheint ein fester Bestandteil unserer Identität, Kultur und Freizeit zu sein. Werbung und Medien verkaufen das passende Lebensgefühl mit ihren jeweiligen Produkten. Die Folge unserer Konsumgesellschaft ist eine Massenproduktion, die massiven Preisdruck auf Produzent*innen, steigenden Ressourcenverbrauch…

Grundlagenkurs zur Bildungsarbeit im Weltladen

Samstag 18. Februar 2017, 10 bis 17 Uhr im Süd-Nord Kontor, Stresemannstraße 374 Informations- und Bildungsarbeit ist neben dem Verkauf und der entwicklungspolitischen Kampagnenarbeit eine der drei Säulen der Weltladen-Bewegung. So können Schulklassen und andere Gruppen den Weltladen als Lernort nutzen. Dies soll mit einfachen Methoden ermöglicht werden. Im Workshop werden von Angelika Schroers (Weltladen-Dachverband)…

Was können wir vom Global Citizens Movement lernen?

Freitag, 27. Januar 2016, 10 – 18 Uhr Seminarraum von dock europe e.V., Bodenstedtstr. 16 (Hinterhof Eingang West), 22765 Hamburg Globales Lernen (GL) und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) sind politische Bildungsansätze, die einen Beitrag zu einer gerechteren und zukunftsfähigen Welt leisten wollen. Mit unterschiedlichen Schwerpunktsetzungen beabsichtigen beide Ansätze Menschen für Fragen globaler Gerechtigkeit und…

Auf was stehst du? – Informations- und Diskussionsabend zur Produktion von Alltagsschuhen

JedeR trägt sie, jedeR braucht sie: Schuhe. Aber den wenigsten Menschen ist die Problematik in der Produktion von Alltagsschuhen bewusst: In den Gerbereien wird mit toxischen Chemikalien, wie Chrom, das Leder produziert, so dass in den Produktionsländern des Südens verheerende ökologische und gesundheitliche Folgen entstehen. In den Schuhfabriken verdienen die Beschäftigten oft nur die Hälfte…

Von kolonial bis global

Mit Mina Ringel vom Eine Welt Netzwerk Hamburg machen wir einen Stadtspaziergang zu Kolonialgeschichte und Welthandel. Vom Rathaus geht es über die Trostbrücke vorbei an Kontorhäusern bis in die Hafencity. Dabei sind wir immer auf der Suche nach Hinweisen auf die Kolonialzeit und auf die Beziehung heutiger Hamburger zu fernen Ländern.