Rallye-Projekt mit der Stadtteilschule Stellingen

Projekttage mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 9d

Plakat_IT-HandySeit Anfang des Jahres trafen wir von hamburg mal fair uns regelmäßig mit der 9 d der Stadtteilschule Stellingen, um gemeinsam eine eigene Rallye auf die Beine zu stellen. Jetzt ist es soweit: rund um die Osterstraße kann nun eine Rallye zum Thema Fairere Handel und nachhaltiger Konsum gespielt werden. Die Aufgaben, die wärend der Rallye gelöst werden müssen, wurden von der Klasse 9 d erstellt. Bis es so weit war haben die Schülerinnen und Schüler sich mächtig ins Zeug gelegt. Zunächst haben sie rund um das Süd-Nord-Kontor eine Rallye durchgeführt, um die Rallye kennen zu lernen. Dann bekamen sie von hamburg mal fair eine Einführung zum Thema Welthandel und Fairer Handel. In Kleingruppen erstellten sie dann Lernplakate und präsentierten ihren Klassenkamerad_innen ihr Thema. So erklärte eine Gruppe, dass in der pakistanischen Stadt Sialkot 80% der weltweit produzierten Fußbälle hergestellt werden und das häufig unter menschenunwürdigen Bedingungen. Eine andere Gruppe beschäftigte sich mit der Produktion und Herstellung von Handys und ging hier vor allem auf die schrecklichen Bedingungen in den Minen im Kongo ein, in denen die Rohstoffe für Handys abgebaut werden. Außerdem bearbeiteten die Schülerinnen und Schüler die Themen Baumwollproduktion, Akteure des Fairen Handels, Initiativen in Hamburg und die Kakao- und Kaffeproduktion. Die beiden besten Lernplakate wurden von der Klasse gekürt und sind daher hier bei uns auf der Website zu sehen. Nachdem die Schülerinnen und Schüler nun Expert_innen auf ihrem Gebiet waren, entwickelten sie eigene Aufgaben für eine Rallye rund um die Osterstraße. Was nicht einfach war, da es die Jugendlichen anderen Klassen natürlich nicht zu leicht machen wollten aber gleichzeitig lösbare Aufgaben erstellen mussten. Nun steht die Rallye aber und kann von anderen Schulklassen oder Jugendgruppen bei hamburg mal fair gebucht und gespielt werden.

Wir haben uns sehr über die sehr produktive Zusammenarbeit mit der Klasse 9 d gefreut und möchten uns an dieser Stelle bei den Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz und den Lehrkräften für ihr Engagement bedanken.