15. Juni 2012


Neue Taschen von „fairdressed“



Wie jedes Jahr hat die Schülerfirma „fairdressed“ von der Max-Brauer-Schule im Auftrag von hamburg mal fair öko-faire Taschen produziert und aufwendig in Handarbeit mit der Siebdruck-Technik im Stadtteilzentrum „Motte“ in Ottensen hergestellt. Dabei wurde das Motiv diesmal von den Schüler/innen selbst entworfen. Es sollte einen Bezug zwischen Hamburg als Hafenstadt und dem Fairen Handel herstellen. Die nun fertiggestellte Umsetzung der Schüler/innen gefällt uns sehr. Gleich 70 Stück der Taschen kaufte uns die Hamburger Umweltbehörde (BSU) für den neuen FÖJ-Jahrgang ab.

Wir wünschen viel Spaß beim Fairtragen und freuen uns schon auf das faire Taschenmotiv 2013!

Schüler/innen von

Schüler/innen von „fairdressed“ übergeben hmf die neuen Taschen

?

?