25. November 2009


Kostet unser Geld die Welt?



So lautete das Thema der diesjährigen Bundestagung der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU) im Bürgerhaus Wilhelmsburg. An unserem Stand gab es viel Lob vom Fachpublikum für die Arbeit von hamburg mal fair: Es wäre so wichtig, in der Natur- und Umweltbildung auch auf die soziale Dimension von Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit beim globalen Handel hinzuweisen. Wir freuten uns über die Ermutigung, den Fairen Handel in den verschiedensten Zusammenhängen immer wieder zu vertreten.