Schülerfirma FairChoc



Die Schülerfirma FairChoc am Gymnasium Altona, wurde im Herbst 2003 im Rahmen des s.g. „Junior“-Projekts, eine Initiative des Deutschen Instituts für Wirtschaft und in Zusammenarbeit mit Jürgen Reißner von der Arbeitsstelle Weitblick gegründet. FairChoc hat sich die Aufgabe gegeben den Fairen Handel durch Bildungsarbeit, in Form von Seminaren und durch den Verkauf von fair gehandelten Kakaoprodukten, vor allem im Jugendberreich, weiter zu verbreiten. Im Sommer 2009 ist FairChoc in die Dominikanische Republik gereist, um den Hersteller ihres Schokoriegels „Fairoco“ CONACADO zu besuchen und kennenzulernen.
Hier berichten sie von ihrer Reise:

FairChoc berichtet über Aufenthalt bei CONACADO

FairChoc berichtet über Aufenthalt bei CONACADO

Über ihren Aufenthalt in der Dom.-Rep. hat der WDR einen Bericht gezeigt und ist zu sehen unter Teil 1 und Teil 2.
Inzwischen ist FairChoc ein aktiver und ständiger Begleiter von vielen unserer hmf-Projekte.