7. Juli 2009


Preisverleihung zum Design-Wettbewerb „Hamburg trägt fair!“


Zweite Bürgermeisterin und Jury um Julia Westlake ehren Gewinner



Design kann fair sein. Und fair sein ist Trend. Das haben die 120 Hamburger Schülerinnen und Schüler mit ihren trendigen Entwürfen bei unserem Designwettbewerb für Hamburger Schulen zum Thema „Hamburg und Fairer Handel“ bewiesen.

Der erste Preis ging an Alexander Seidel, Schüler der 12. Klasse der Wichernschule.

Alexander Seidel und die Zweite Hamburger Bürgermeisterin Christa Goetsch

Alexander Seidel und die Zweite Hamburger Bürgermeisterin Christa Goetsch

Seinem Motiv traute die Jury sogar zu, ein Verkaufsschlager zu werden. 100 T-Shirts – der Druck teilweise gesponsert von der Finkenwerder Firma „Gräserdruck“ – können ab sofort für 14.90 € im Süd-Nord-Kontor (Altona), im neu eröffneten Weltladen Osterstraße (Osterstraße 171) sowie online unter www.pan-germany.org erstanden werden.

Hamburgs Zweite Bürgermeisterin Christa Goetsch sowie die Wettbewerbsjury um Julia Westlake und die Designprofessorin Renata Brink ehrten alle 10 Gewinner/innen und verliehen zusätzlich vier Sonderpreise, darunter auch einen Sonderpreis der Hansestadt Hamburg.

Preisträger mit der 2. Bürgermeisterin

Preisträger mit der 2. Bürgermeisterin


Die Jury verliest die Gewinner

Die Jury verliest die Gewinner


Wettbewerbsteilnehmer im Bürgermeistersaal

Wettbewerbsteilnehmer im Bürgermeistersaal


2. Preisträgerinnen

2. Preisträgerinnen