Die neuen Textilstandards von Fairtrade – zu grob gestrickt?

Was ist dran an den neuen Textilstandards? Es diskutieren Bettina Musiolek und Frank Eichinger. Am Montag, 7. November um 19 Uhr im Alster-Zimmer der Handelskammer Bislang stand das Fairtrade-Siegel in Textilien „nur“ für fair gehandelte Baumwolle. Seit dem 1. Juni 2016 ist ein neuer Textilstandard von Fairtrade anwendbar und verspricht deutlich umfassendere Kriterien: „Durch…

Frische Brötchen und deutliche Worte am World Fair Trade Day

Unsere Teilnahme am World Fair Trade Day mit der Straßeninstallation vor dem Ottenser Weltladen erregte letzten Samstag viel Aufmerksamkeit! Bei einem fairen Frühstück diskutierten wir mit interessierten Passantinnen und Passanten über den Welthandel und viele nutzten die Gelegenheit, an der Briefaktion an Angela Merkel teilzunehmen! Die Briefe wurden mittlerweile im Rahmen der Kampagne „Menscht. Macht.…

„Hamburg fair Caching“ beim Osterstraßenfest

Am 23. April von 11:30 bis 12:30 Uhr, Treffpunkt: Weltladen Osterstraße, Osterstraße 171 Macht mit bei der Smartphone-Rallye rund um die Osterstraße! Das Besondere: diese Rallye wurde von SchülerInnen und Schülern der Stadtteilschule Stellingen erstellt. Ausgestattet mit euren eigenen Smart­phones und unserer App „Bildungsrouten“ lotsen wir euch durch Eimsbüttel. Nach der Klärung der Spielregeln und…

Hafen, Handel, Hamburg – Beim hamburg mal fair Kneipenquiz rauchten die Köpfe

  Am 11. April ab 19 Uhr trafen im Urknall einige Rätselfreunde aufeinander um sich kniffeligen Fragen rund um das Thema Fairer Handel zu stellen. Quizmasterin Katja Tauchnitz ließ dabei keine Disziplin aus: es ging mit der Geschichte des Fairen Handels los, man musste bei diversen Musikstücken genau hinhören und auch die Kreativität der Teams…

Gerechtigkeit ausgebootet

Unser dritter Poetry Slam am 09. Juli 2015 war einfach grandios. Die Amphore war brechend voll und das Publikum hat getobt. Die Wortbeiträge gingen von politisch über tiefsinnig bis hin zu sehr komisch und brachten die Themen Macht, (Un)Gerechtigkeit und Verteilung auf den Punkt. Es ging um Konsumgewohnheiten, Einstellungen, Flüchtlingsproblematik und unser Erbe als Teil einer Konsumgesellschaft.